Tiere Adoptieren

DEIN WEG ZUM NEUEN FELLIGEN PARTNER

Wer ein Tier adoptieren will, muss sich seiner Verantwortung bewusst sein. Nicht selten erleben wir, dass Tiere (besonders in Zeiten von Corona) leichtfertig angeschafft werden und dann wieder im Tierheim landen, da die Halter überfordert sind. Hier möchten wir dir unsere Grundsätze der Vermittlung vertraut machen, damit du ehrlich und gut informiert eine Entscheidung treffen kannst. 

Für dich UND das Tier.

Fühlst du dich bereit, einem Vierbeiner ein Zuhause zu bieten? Dann schau dir unseren Vermittlungsprozess an und nimm Kontakt zu uns auf. Wir melden uns daraufhin sobald wie möglich bei dir.

Unsere 4 Vermittlungsgrundsätze

01/

Schutzgebühr

Wir behalten uns vor, eine Schutzgebühr für unsere Schützlinge zu erheben. Diese dient nicht unserem Profit, sondern deckt gerade so die Aufwände, die wir mit Futter, ärztlicher Versorgung, Unterbringung und Transport nach Deutschland bis zur Vermittlung haben. 

02/

Vor- und Nachkontrollen

Um unsere Hunde und Katzen in guten Händen zu wissen, tätigen wir vor als auch nach der Vermittlung Kontrollen. In diesem Kontext ist "Kontrolle" positiv zu verstehen: Sie dient dazu offene Fragen zu klären, zu Problemen, aber auch Erfolgen nach der Vermittlung offen in den Austausch zu gehen. Wir verfügen über einen großen Erfahrungsschatz und sind deshalb selbstverständlich auch nach der Vermittlung für euch da.

03/

Geduld

Nichts geht von Heute auf Morgen.
Die Überlegung ein Tier aufzunehmen muss gut durchdacht sein. 
Habt Geduld, wenn ihr mit uns Kontakt aufnehmt. Wir alle haben ein Privatleben mit Familien und Jobs. Bis es zum Einzug eures neuen Familienmitgliedes kommt, können Wochen und Monate vergehen, denn unsere Schützlinge warten nicht „um die Ecke“ auf uns. 

04/

Flexibilität

Der Charakter und Gesundheitszustand eines Tieres kann von uns nie zu 100 % beschrieben werden. Oftmals kommen die Tiere aus schlechter Haltung, wurden Misshandelt oder nur im Zwinger oder an der Kette gehalten ohne Erziehung und engen Kontakt zum Menschen. 
Im neuen Heim kommt es daher oft zu Überraschungen, oft positive, aber manchmal auch negative.
Ebenso können Tiere ungewollt „Mitbewohner“ mit sich bringen, brüten wenige Tage nach der stressigen Fahrt eine Krankheit aus oder haben größere, ungeahnte Wehwehchen. Für den Fall der Fälle solltest du immer ein Plan B haben, bei dem wir dir gerne helfen. Wir unterstützen dich auch nach der Vermittlung!

Bereit zum Adoptieren? Dann geht's hier weiter

Hunde kennenlernen

Katzen kennenlernen

KONTAKT

e-Mail:

die-vergessenen-e.v@gmx.de

Bankverbindung:

Freundeskreis “Die Vergessenen” e. V.
Taunussparkasse
IBAN: DE19 5125 0000 0006 1094 38
BIC: HELADEF1TSK

Paypal:

paypal.me/dieVergessenen

Impressum        Datenschutz       

© 2021 die Vergessenen e. V. 

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon