Remi & Kalwi

Remi & Kalwi

Remi & Kalwi - ein Herz und eine Seele 🤍
Aga, eine unserer Tierfreunde vor Ort ist momentan für 36 Katzen, ein Großteil sind Jungtiere, verantwortlich. Diese Woche musste sie erneut 4 Kitten aufnehmen. Schon lange hat sie keinen Platz und keine Idee, wo sie die Kleinen unterbringen soll. Leider können wir ihr noch nicht helfen, ohne Impfungen, dürfen wir die Kleinen nicht nach Deutschland holen. Aber damit sie die Hoffnung nicht aufgibt und ein kleines Licht am Ende des Tunnels sieht, stellen wir nach und nach ihre Schützlinge vor. Vermittlungen schaffen Platz für neue Notfälle…

Mama Nala habt ihr bereits kennengelernt, nun folgen ihre zwei Söhne Remi und Kalwi.
Wie bereits geschrieben, wurden die Zwerge in einer Garage geboren. Die Besitzer waren von den Katzen nicht begeistert und so mussten sie auf eine Pflegestelle umziehen. Für die kleine Familie ein Glücksfall, denn wer weiß wie sie sonst aufgewachsen wären..

Remi (schwarz) und Kalwi (schwarz - weiß) kamen in ihrer zweiten Lebenswoche zu Aga in Pflege. Nun sind die zwei ca. 10 Wochen alt, bereits ein mal gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft, entwurmt und entfloht. Eine zweite Impfung folgt mit 3 Monaten, dann auch gegen Tollwut mit Chip und EU Pass.

Charakterlich sind die Zwei mega verspielt und haben nur Blödsinn im Köpfchen. Spielen, toben, raufen und miteinander oder dem Menschen kuscheln – das könnten sie den ganzen Tag machen. Die zwei Brüder sind unzertrennlich, was man auf den Bildern gut erkennen kann. Aus diesem Grund werden sie nur zusammen vermittelt. Im neuen Zuhause können Kinder sein, weitere Katzen oder ein Hund. Kalwi und Remi sind für alles offen. Von unserer Seite her, wünschen wir uns ein Zuhause als Wohnungskatzen mit gesichertem Balkon oder gesicherten Freigang.

Die zwei kleinen Mäuse können Mitte / Ende Juli in ihr neues Zuhause ziehen.
Wir hoffen auf diesem Wege ein direktes Zuhause für sie zu finden, ohne Umweg über eine Pflegestelle. Wenn nun euer Interesse geweckt ist, schreibt uns!