top of page
Max  - Dauerpflegestelle

Max - Dauerpflegestelle

Jamor & Max - doppeltes Glück 🩵💙

Jamor (14 Jahre) und Max (13 Jahre)

Wir können das Glück für die beiden immer noch nicht fassen 🙏🥰❤️.

Sie dürfen am 20.08.2023 zusammen auf eine Pflegestelle reisen 🙏❤️

Diese beiden lieben Hundeseelen, werden die Möglichkeit bekommen, ihren Lebensabend warm, geliebt und medizinisch versorgt, verbringen zu dürfen 🙏🥹🥹🥹.

Kein kalter Winter mehr, keine Gitterstäbe, kein Dreck… wir sind wirklich überglücklich!!!

Jamor hatte vor einigen Tagen noch eine große OP. Er hatte einen Tumor in der Prostata, der entfernt werden musste. Alles ist soweit gut gegangen 🙏.

Max hat nach wie vor Schwierigkeiten mit der Hinterhand und schleift die Pfoten hinterher 😢.

Jamor & Max werden hier beide tierärztlich versorgt werden müssen und brauchen ggf. unterstützend Physio und Gelenkzusätze. Es werden einige Kosten auf uns zukommen, aber das sind die beiden uns Wert 🥺🙏🏼

Wir brauchen bitte Eure Unterstützung - Wer hilft uns und vor allem Jamor und Max finanziell um ihnen somit eine bestmögliche Zeit zu ermöglichen?

Eine Patenschaft ist ab 5€ im Monat möglich, bitte schreibt uns eine Nachricht wenn ihr eine Patenschaft übernehmen möchtet 💌

Zudem suchen wir auch noch Ausreisepaten, die uns bei den Kosten für den Transport am 20.8. helfen 🙏🏼

Wer einmalig etwas spenden möchte:

PayPal: die-vergessenen-e.V@gmx.de

Bankkonto:

Freundeskreis “Die Vergessenen” e. V.

IBAN: DE19 5125 0000 0006 1094 38

BIC: HELADEF1TSK

Danke für Eure großartige Unterstützung 🥰

__________________________________

NOTFALL 🚨‼️🆘

Wir suchen dringend eine Dauerpflegestelle für unseren Max.

Der 13 jährige Schäferhund wurde aus schlechter Haltung in Polen beschlagnahmt. Am Tag seiner Rettung kam er in einer sehr schlechten Verfassung ins Tierheim. Seine Hinterpfoten waren ganz schwer verletzt, so dass er nicht auf den Hinterläufen gehen konnte.

Allgemein ist der Zustand nicht wirklich besser geworden, ihm fehlt es an Bewegung, tierärztlicher Versorgung und vorallem Liebe!

Er braucht einen glatten Untergrund, um sich nicht weiter zu verletzen.

Das Tierheim legte ihm extra Linoleum Boden aus, dass nichts passiert. Doch auf Dauer ist das auch keine Lösung.

Er muss dringend raus, da ihm auch die Zeit davon rennt … 🥺😰

Im Tierheim ist der Kollaps schon so groß, dass er seinen eigenen Kot frisst 😭

Max wird körperlich auch immer dünner.

Laut den Infos solle er andere Tiere nicht mögen, dies konnten wir bisher leider nicht testen, da wir ihn nicht mit in den Auslauf nehmen konnten.

Zu Menschen ist er kuschelig und zugänglich.

Wir suchen schnellstmöglich eine Stelle für ihn, dass er nicht irgendwann alleine im Zwinger unter Schmerzen sterben muss! 🙏🏻😢

Wichtig ist, dass die Menschen sich ihrer Aufgabe mit Max bewusst sind!🙏🏻

Das neue Zuhause sollte im Idealfall ebenerdig sein, da Max keine Stufen gehen kann.

Anfallende Tierarztkosten werden von uns als Verein übernommen.

Bitte teilt unseren Max, sodass er gesehen wird und schnellstmöglich aus dem Tierheim kann 🥺🙏

Falls ihr Max aufnehmen könnt und euch dessen bewusst seid, was an Arbeit auf euch zukommen kann mit einem großen, alten und kranken Hund, dann füllt bitte die Selbstauskunft auf der Homepage aus 💌

Max ist bei Ausreise geimpft, gechipt und kastriert.

bottom of page