Kajtek

Kajtek

Wir müssen euch unbedingt den kleinen, verrückten Kajtek vorstellen. Leider war ihm ein „Für immer Zuhause“ bei seinem Frauchen nicht gegönnt. Viel zu früh verstarb sie und Kajtek wurde obdachlos.
Damit er nicht ins Tierheim musste, wurde er in einer Pflegestelle in 65239 Hochheim am Main untergebracht. Dort zeigt sich der kleine, lebhafte Terriermix von vielen Seiten.
Kajtek ist erst 4 Jahre alt, voll geimpft aber noch nicht kastriert (Termin wird demnächst ausgemacht). Der kleine rauhaarige Junge ist ein aktiver, sehr verspielter Rüde. Bällchen, Stofftiere, huschende Schatten, ferngesteuerte Kinderspielsachen lassen ihn so richtig aufdrehen.
Seine Pflegefamilie muss oftmals herzhaft lachen, wenn Kajtek wieder loslegt und Sachen hinterherhetzt oder die Kinder des Hauses mit ihm toben. Ja, ihr lest richtig, ein weiterer Pluspunkt, er ist Kinderverträglich. Natürlich sollten diese verstehen, dass man nicht am Fell oder Schwanz ziehen darf, denn dann hat Kajtek das Recht sich zu „wehren“. Wenn er sich wehrt, dann ist es aber nur ein leichtes Knappen, was für Eltern wichtig ist zu wissen. Momentan lebt er in einem Haushalt mit sehr kleinen Kindern. Nachdem ein paar Regeln eingeführt wurden, ist das Zusammenleben harmonisch. Kinder ab 10 Jahren sind also für Kajtek gar kein Problem und in unseren Augen könnten diese zu ganz dicken Freunden werden. Der kleine Mann läuft super an der Leine, problemlos können Kinder mit ihm Gassi gehen. Lange Spaziergänge durch Wiesen, Bäche und Wälder – er ist für jeden Spaß und Unfug zu haben. Ein wenig Acht sollte man nehmen in Bezug auf Jagdtrieb. Kajtek lässt sich zwar sehr gut abrufen, wenn er aber eine frische Spur findet, ist er erst mal beschäftigt. Katzen sollten keine im Haushalt sein, ein Besuch bei Katzenbesitzern ist jedoch kein Problem. Dort akzeptiert er nach einer kleinen Erinnerung die Tatsache, dass die Mietze nicht gefangen werden darf. Was die Hundeverträglichkeit angeht, so entscheidet die Sympathie. Grundsätzlich will Kajtek Einzelhund sein, er legt überhaupt kein Wert auf hundische Gesellschaft.